Gesundheit

Gesundheit · 12. März 2019
Magengeschwüre sind weit verbreitet, aber oft unerkannt. Betroffen sind zu 90% Freizeitpferde, Vollblüter aber auch Turnierpferde. Verantwortlich ist ein erhöhter Säureangriff, der im Extremfall zum Magendurchbruch führen kann. Oft falsch verstandene Liebe zum Pferd führt über die Fütterung und die wiederum zu Magenproblemen bei Pferd

Gesundheit · 08. März 2019
Scanen - Erkennen - Behandeln Ursachen-Findung um dann gezielt die Symptome zu behandeln für eine Langzeitwirkung, Heilung etc.

Gesundheit · 03. März 2019
Die Nieren zählen neben Leber, Darm und Haut zu den wichtigsten Entgiftungsorganen des Organismus. Nierenschäden beim Pferd gehören zu den besonders schwerwiegenden Erkrankungen, auch leichte Nierenschwächen können die Gesundheit des Pferdes belasten.

Gesundheit · 03. März 2019
Häufig wird in den Blutbildern ein Selenmangel festgestellt. Bevor man unnötig Selen verfüttert, sollte erst einmal der Aufbau der Darmflora und die Unterstützung der natürlichen Entgiftungsfunktionen des Pferdes therapiert werden. Der Selenbedarf ist von vielen Faktoren abhängig und an der Bildung von Antikörpern und wichtigen Botenstoffen beteiligt. Selen kann allerdings auch schnell überdosiert tödlich enden.

Gesundheit · 08. Februar 2019
Farblichttherapie ist keine Neuzeitliche Erfindung. Bereits im alten Ägypten gab es Tempel als sogenannte Farbräume. Sieben Räume in denen sich die Lichtbrechung der Sonne in verschiedenen Farben darstellte. Damals wusste man schon, dass Farben eine Heilwirkung besitzen und man nutzte sie um die Menschen in den entsprechenden Farbräumen zu behandeln. Isaak Newton war einer der ersten, der sich mit der Frage beschäftigte, was ist Licht und was ist Farbe. Mitte des 17. Jahrhunderts fand er...